Sind Sie bereit, wenn ihr Leben plötzlich Kopf steht???

Sports & Entertainment

Ob Fußball, Tennis oder Ski-Springen - längst geht es in vielen Sportarten nicht nur um Siege, Bestzeiten und Ranglisten, sondern auch um rekordverdächtige Transferzahlungen, Klub-Etats und Sponsorenverträge. So hat der Sport eine enorme wirtschaftliche Dimension bekommen. Die Akteure sehen sich mit wirtschaftlichen Risiken konfrontiert, die oft nicht aus eigener Kraft geschultert werden können. Daher brauchen die Spieler, Sponsoren oder Vereine maßgeschneiderte Absicherungen.

Diese können aus den folgenden Bausteinen zusammengesetzt werden:

Die Sportunfähigkeitsversicherung

Ein harter Zweikampf im Strafraum - und schon kann eine schwere Verletzung die sportliche Laufbahn abrupt beenden. Für viele Sportler bricht damit die berufliche Existenz zusammen. Eine Sportunfähigkeitsversicherung kann zwar nicht die frühere Gesundheit zurückbringen, aber sie sichert finanziell die Zukunft. Sie ist nicht nur aus dem Blickwinkel des Athleten eine sinnvolle Vorsorge, sondern ebenso
für seinen Verein, denn der Ausfall eines Leistungsträgers hinterlässt in der Vereinskasse tiefe Spuren.

tl_files/uploads/Bilder Spartenuebersicht/Fotolia/Fussball.jpg

Die Veranstaltungsausfall-Versicherung

Sportliche Großveranstaltungen unter freiem Himmel besitzen trotz aller Professionalität der Veranstalter immer ein Restrisiko: Der Fön kann überraschend die Ski-Piste unbrauchbar machen. Wegen einer Bombendrohung muss ein Stadion geräumt werden. Es gibt viele Gründe, die zur Absage, Abbruch, Verschiebung oder Verlegung eines Wettkampfes führen können. Mit einer Veranstaltungsausfall-Versicherung können die wirtschaftlichen Risiken, dies sich daraus ergeben, abgedeckt werden.

Die TV-Ausfallversicherung

Fernsehgelder sind längst ein fester Posten in den finanziellen Planungen vieler Sportvereine geworden. Doch was passiert, wenn sie ausfallen? Ein technischer GAU bei der Übertragung lässt sich nie völlig ausschließen. Kommt der Wettkampf nicht auf den Sender, ist nicht nur der Frust bei den Zuschauern groß, sondern ebenso der Schaden beim Veranstalter, Vermarkter oder TV-Sender, je nachdem wer von den Beteiligten für das wirtschaftliche Risiko einstehen muss. Mit einer TV-Ausfallversicherung kann es abgefedert werden.

Die Werbeausfall-Versicherung

Die Sponsoren einer Wintersportveranstaltung sollten groß auf einer Werbefläche hinter dem Siegerpodest erscheinen. Doch ein plötzlicher Sturm fegte Gerüst samt Tafel weg. Die Siegerehrung musste auf einem provisorischen Treppchen stattfinden. Die Sponsoren waren daher nicht zu sehen und verlangten ihr Geld zurück. Unter diesen Umständen tritt eine Werbeausfall-Versicherung ein.

Die Prize-Indemnity-Versicherung

Das Bild traf tief ins Herz der Fans: Die Spieler lagen sich schluchzend in den Armen, als der Verein absteigen musste. Solche Situationen machen den Reiz des Sportes aus, für die Verantwortlichen der Vereine sind sie ein Graus. Denn sie können die finanziellen Planungen an einem Tag zunichte machen. Mit Hilfe einer Prize-Indemnity-Versicherung können die finanziellen Folgen eines Abstiegs eingegrenzt werden. Und sie hilft auch beim Aufstieg, wenn zum Beispiel plötzlich Erfolgsprämien gezahlt werden müssen.

Die Death & Disgrace-Versicherung

Als der Star Ärger mit dem Finanzgericht hatte, bekam sein Werbespruch „Ich bin drin“ plötzlich einen ungewollten Hintersinn. Sein Hauptsponsor hat sich dann schnell von seinem Werbeträger verabschiedet. Werbekampagnen, die nur auf eine prominente Person fixiert sind, besitzen ein Risiko: Müssen sie eingestellt werden, weil der Promi ins schiefe Licht geraten oder gar verunglückt ist, dann sind die Vorlaufkosten für die Kampagne in den Sand gesetzt. Eine Death & Disgrace-Versicherung springt unter diesen Umständen ein und gleicht den Verlust aus.

Sportstätten-All-Risk-Versicherung

Keiner will sie, aber es gibt sie: die Fans, die nur auf Randale aus sind. Die Schäden, die sie dabei anrichten, erreichen leicht beträchtliche Größenordnungen. Mit einer Sportstätten-All-Risk-Versicherung sind Schäden an und in einer Sportanlage versichert.

Die Antrittsprämien-Absicherung

Stars unter den Athleten lassen sich ihren Auftritt bei Wettkämpfen versilbern. Was aber, wenn sie wegen einer Krankheit plötzlich nicht antreten können? Kann die Antrittsprämie zurückverlangt werden? Und was ist mit den finanziellen Ausfällen, die durch die Absage entstehen? Schließlich kommen viele Zuschauer gerade wegen der Stars in die Stadien. Mit einer Antrittsprämien-Absicherung ist der Veranstalter auf der sicheren Seite.

Veranstalter-, Vereins-, Verbands-Rechtsschutz-Versicherung

Der Bühnenausrüster bekam seine Technik nicht rechtzeitig an den Veranstaltungsort. Für die Show musste daher schnell ein anderer Anbieter engagiert werden, der die Lage der Organisatoren sah und in der Preisverhandlung weidlich ausnutzte. Das ärgert den Veranstalter und er verklagt die vertragsbrüchige Firma. Da er eine Rechtsschutzversicherung hat, ist der erhebliche Streitwert trotz der angespannten finanziellen Lage kein Problem. Die Versicherung hilft auch bei Klagen von Mitarbeitern vor dem Arbeitsgericht oder anderen Rechtsstreitigkeiten.

tl_files/uploads/Bilder Spartenuebersicht/Fotolia/Basketball.jpg

Veranstalter-Haftpflichtversicherung

Die Veranstalter wurden vom Ansturm der Besucher überrascht, ihre Sicherheitsvorkehrungen waren darauf nicht eingerichtet. Ein Podest brach zusammen und führte zu einem Tumult, bei dem etliche Personen verletzt wurden. Für deren Schäden haftet nach deutschem Recht der Veranstalter unbegrenzt. Das finanzielle Haftungsrisiko lässt sich aber mit einer Veranstalter-Haftpflichtversicherung bannen.

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Im Sport geht es heute längst nicht mehr nur um Siege, sondern zugleich um viel Geld. Spieler werden ge- und verkauft, Lizenzen vergeben, Rechte vermarktet. Vereine, Unternehmen, Verbände oder Agenturen ziehen sich damit lukrative Geschäfte, aber auch neue Risiken auf den Tisch. Rechte können verletzt werden, Partner reklamieren Vermögensschäden – daraus können finanzielle Belastungen erwachsen, die das eigene Budget weit übersteigen. Eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung begrenzt diese existentiellen Gefährdungen.

D&O-Versicherung

Manager großer Unternehmen treten heute kaum noch eine Führungsposition ohne D&O-Versicherung. (Directors and Officers Liability) an. Ehrenamtliche Vorstände im Vereinssport leben mit ähnlichen Risiken, haben aber in den seltensten Fällen eine D&O-Police. Dabei können sie ebenso mit ihrem Privatvermögen haften wie die Firmenbosse, wenn Ansprüche auf Grund von Vermögensschäden an sie gestellt werden. Eine D&O-Versicherung sichert sie gegen dieses Risiko ab. Für die bezahlten Manager im Sport gilt das natürlich ebenso.

Natürlich gibt es auch Situationen, die eine Sonderlösung erfordern, die nicht mit diesen Bausteinen abgedeckt werden kann. Sprechen Sie uns an, wir finden eine Lösung für Sie.

Sie wollen mehr Informationen?

Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

powered by Werbeagentur Dreibein GmbH